MoVe- Motivieren und Vernetzen

Unter diesem Motto stand der Tag für Mitarbeiter 2018!

Der Tag diente uns um wieder neue Kraft zu schöpfen, uns zu fokussieren uns auszutauschen mit anderen Kreisen, die in ähnlichen Situationen stecken oder sich schon mal darin befanden.

Wir durften gemeinsam mit einem Lobpreis starten, einen Shitstorm abgeben über genau das, weshalb die Mitarbeit vielleicht grade nicht so schön ist, Dinge aussprechen, über die viel zu oft geschwiegen wird und mit welchen Herausforderungen jeder einzelne Kreis grade zu kämpfen hat.

Für unseren Input konnten wir Sebastian Wickel aus dem Westerwaldkreis als Referenten gewinnen. Er hat uns gezeigt wie wir unsere Situationen immer wieder reframen sollen, ausserhalb unserer Gedankenbox denken zu können und uns wieder neu gezeigt: Wir sind Jugend- und Teenkreisarbeit, wir haben die Möglichkeit auf Gestaltungsfreiheit, diese durchzusetzen. Die Mitarbeit muss Spaß machen und so muss eine Arbeit auch gestaltet werden, offen für Neues, offen für Veränderung.

Die Basis unserer Arbeit ist der Glaube an Jesus Christus und aufbauend darauf können die Säulen der Gestaltungsfreiheit, des Teamgeistes und der Vision sprudeln. Es ist in Ordnung, Dinge loszulassen, Neues aufzunehmen, es ist wichtig keine Angst vor Veränderung zu haben. Gott wird seine Gemeinde versorgen.

Als Gedankenexperiment gilt folgendes: ab jetzt für 5 Jahre, triffst du nur richtige Entscheidungen, alle arbeiten mit und es läuft perfekt. Wie sieht es aus?

Nimm Erfolge wahr und freu dich/freut euch daran.

Mit Jesus sind alle Dinge möglich!

Nach diesem absolut motivierenden Input wartete schon die Pizza vom Catering und wir konnten uns in entspannter Atmosphäre mit allen Teilnehmenden persönlich austauschen.

Im Anschluss an die Mittagspause ging es mit dem zweiten Teil des Tages weiter. In kleinen Gruppen konnten wir über unsere Herausforderungen sprechen um im Anschluss noch einen Thinktank im Plenum durchzuführen. Gedanken tanken, Probleme loslassen, austauschen, Erfahrungen sammeln und wieder neu zu spüren, weshalb man Jugend- und Teenkreisarbeit macht.

Ähnliche Einträge
Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Kategorien